Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / -2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nach Jagd auf Fotografen: Ägyptischer Rekordtorjäger Hassan festgenommen

Fußball Nach Jagd auf Fotografen: Ägyptischer Rekordtorjäger Hassan festgenommen

Nach einer Auseinandersetzung mit einem Fotografen der Regierung muss sich der ägyptische Fußball-Rekordtorjäger Hossam Hassan (49) am Samstag vor Gericht verantworten.

Voriger Artikel
Sirigu verlängert bei Darmstadt
Nächster Artikel
Brasilianischer Verteidiger erhält russische Staatsbürgerschaft

Nach Jagd auf Fotografen: Ägyptischer Rekordtorjäger Hassan festgenommen

Quelle: MOHAMMED MAHJOUB / SID

Kairo. Wie ein Beamter des Gerichts bestätigte, soll der Trainer des ägyptischen Erstligisten Al-Masry am vergangenen Freitag in Port Said "einen Offiziellen, der seine Arbeit getan hat, angegriffen und geschlagen" sowie seine Kamera zerstört zu haben.

Der Attacke auf den Mitarbeiter des Innenministeriums war im Anschluss des Spiels zwischen Hassans Klub Al-Masry und Ghazl el-Mahalla (2:2) ein Handgemenge zwischen Spielern und Offiziellen beider Mannschaften vorausgegangen.

Hassan, früherer Kapitän der ägyptischen Nationalmannschaft, war dabei gefilmt worden, wie er den Fotografen über den Platz jagte, ihm auf den Kopf schlug und seine Kamera auf den Boden warf. Zuvor war Hassan bei der Rauferei abgelichtet worden. Der Fotograf stellte Strafanzeige, Hassan wurde ebenso wie zwei weitere Mitarbeiter des Vereins am Dienstag vorläufig in Gewahrsam genommen.

Hassan, der in 196 Länderspielen zu 69 Treffern kam und schon während seiner aktiven Laufbahn als Heißsporn bekannt war, wurde vom ägyptischen Fußball-Verband zudem für drei Spiele gesperrt und mit einer Geldstrafe in Höhe von umgerechnet 1000 Euro belegt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr