Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nach Krawallen gegen BVB: UEFA verhängt Geisterspiel für Legia Warschau

Fußball Nach Krawallen gegen BVB: UEFA verhängt Geisterspiel für Legia Warschau

Die Kontroll- und Disziplinarkommission der Europäischen Fußball-Union (UEFA) hat den polnischen Doublegewinner Legia Warschau in der Heimpartie der Champions League gegen Real Madrid (2. November) zu einem Geisterspiel verurteilt.

Voriger Artikel
Hecking sieht positive Signale beim VfL Wolfsburg
Nächster Artikel
Wales-Ass Ramsey fällt gegen Österreich und Georgien aus

Nach Krawallen gegen BVB: UEFA verhängt Geisterspiel für Legia Warschau

Quelle: Newpix / PIXATHLON/SID-IMAGES

Nyon. Außerdem muss Legia 80.000 Euro Geldstrafe zahlen.

Die Polen mussten sich bei der 0:6-Pleite zu Hause am 14. September gegen Borussia Dortmund für insgesamt sechs Missachtungen der offiziellen Regularien verantworten. Dazu zählten unter anderem Tumulte auf den Rängen, rassistische Äußerungen der Fans und eine insgesamt unzureichende Organisation.

Wegen des Fehlverhaltens einiger Borussen-Fans, die in Warschau Pyrotechnik abbrannten und Gegenstände warfen, war auch gegen den BVB ermittelt worden. Eine Entscheidung der UEFA-Disziplinarkommission steht allerdings noch aus.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr