Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Nach Notbremsen: Unterschiedliche Strafen für Volland und Bruma

Fußball Nach Notbremsen: Unterschiedliche Strafen für Volland und Bruma

Unterschiedliches Strafmaß für dasselbe Vergehen: Die Profis Kevin Volland von Bayer Leverkusen und Jeffrey Bruma vom VfL Wolfsburg wurden am Montag vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für ihre Notbremsen in ihren Bundesligaspielen am vergangenen Samstag gesperrt.

Voriger Artikel
VfB: Wolf will Ginzcek behutsam aufbauen - Kein Pokal-Einsatz
Nächster Artikel
Union Berlin vor Pokalduell in Dortmund: "Nicht auf Augenhöhe"

Nach Notbremsen: Unterschiedliche Strafen für Volland und Bruma

Quelle: firo Sportphoto/ Jürgen Fromme / SID-IMAGES/FIRO

Frankfurt/Main. Während der Niederländer Bruma nur bei einem Punktspiel zuschauen muss, wurde Nationalspieler Volland für zwei Partien aus dem Verkehr gezogen.

Grund für die unterschiedlichen Strafen sind die Spielverläufe nach den Roten Karten wegen "unsportlichen Verhaltens". Da die Wolfsburger in ihrer Partie bei Darmstadt 98 (1:3) beim folgenden Freistoß ein Gegentor kassierten und somit direkt bestraft wurden, kam Bruma glimpflich davon. Leverkusen musste gegen 1899 Hoffenheim (0:3) kein Gegentor als direkte Folge hinnehmen, deshalb die härtere Strafe gegen Volland.

Im DFB-Pokal unter der Woche dürfen Volland und Bruma auflaufen. Beide Klubs haben die Sperren bereits akzeptiert.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. September 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 617 26 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 351 18 3. Lyda Hannelore 1958 Dets RaceTeam 327 21 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel-Schuhmoden 157 16 5. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck [...]

mehr