Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Nach PSG-Video-Skandal: Drogba verteidigt Aurier

Fußball Nach PSG-Video-Skandal: Drogba verteidigt Aurier

Der ehemalige Kapitän der ivorischen Fußball-Nationalmannschaft, Didier Drogba (37), hat den von Paris St.Germain suspendierten Landsmann Serge Aurier (23) nach dessen Skandal-Video verteidigt.

Voriger Artikel
Frauenfußball: Erfolgstrainer Kellermann verlängert in Wolfsburg
Nächster Artikel
Nach 0:2-Pleite gegen Real: Rüdiger in der Kritik

Nach PSG-Video-Skandal: Drogba verteidigt Aurier

Quelle: VAUGHN RIDLEY / GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID-IMAGES

Montréal. Drogba kritisierte "die Art und Weise, in der mein kleiner Bruder Serge Aurier in den letzten Tagen behandelt wurde" via Twitter. Weiterhin schrieb der Profi von Montreal Impact: "Wie können junge Spieler aus ihren Fehlern lernen, wenn sie nicht die nötige Unterstützung erhalten?"

Aurier hatte Trainer und Mitspieler von PSG in einem Periscope-Video beleidigt und wurde trotz einer kurz erfolgten persönlichen Entschuldigung suspendiert.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Hier finden Sie die Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
12. Dezember 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Jubeln konnte sie trotzdem. Als eine von fünf Läuferinnen komplettierte Svenja Pingpank von Hannover Athletics das deutsche U23-Frauenteam, das bei der Cross-Europameisterschaft in Samorin (Slowakei) zur Silbermedaille lief.

mehr