Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nach Rekordminus: Beiersdorfer will keine neuen Schulden beim HSV machen

Fußball Nach Rekordminus: Beiersdorfer will keine neuen Schulden beim HSV machen

Nach dem Rekordminus des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV plant Klubchef Dietmar Beiersdorfer ab Sommer ohne neue Schulden. "Ab der Saison 2016/17 sollten wir wieder ein ausgeglichenes Ergebnis präsentieren können", sagte der 52-Jährige der Sport Bild.

Voriger Artikel
FC Bayern: Gaudino vor Wechsel nach St. Gallen
Nächster Artikel
Afrikas Fußballer des Jahres: Aubameyang aussichtsreich

Nach Rekordminus: Beiersdorfer will keine neuen Schulden beim HSV machen

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Hamburg. Anfang Dezember hatte Beiersdorfer einen Fehlbetrag von 16,9 Millionen Euro verkünden müssen - die schlechteste Bilanz der Vereinsgeschichte.

"Unser Ziel ist es, das Verhältnis von Gehältern zu Erfolgen in Einklang zu bringen. In dieser Saison haben wir da einen großen Schritt gemacht", sagte der Vorstandsvorsitzende nun. Und auch sportlich setzt der frühere Nationalspieler auf eine Weiterentwicklung des Teams von Trainer Bruno Labbadia, das auf Platz zehn der Bundesliga-Tabelle überwintert.

"Spielerisch, körperlich und athletisch haben wir zum Rest der Liga wieder aufgeschlossen und uns stabilisiert. Das wollen wir fortsetzen", meinte Beiersdorfer, der im Jahr 2016 vor allem auf eine bessere Heimbilanz hofft: "Wir wollen zu Hause erfolgreicher sein und unseren Ballbesitz effektiver nutzen. Da müssen wir uns verbessern."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr