Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Nach Schädelbasisbruch: Zuber geht es wieder gut

Fußball Nach Schädelbasisbruch: Zuber geht es wieder gut

Glück im Unglück für Steven Zuber: Dem 24 Jahre alten Mittelfeldspieler vom Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim, der am Freitag im Training bei einem Zusammenprall mit seinem Schweizer Landsmann Fabian Schär einen Schädelbasisbruch und eine Schultereckgelenksprengung erlitten hat, geht es den Umständen entsprechend gut.

Voriger Artikel
WM-Vergaben: Innenminister de Maizière schlägt Losverfahren vor
Nächster Artikel
Laut Sport1: Volland will Hoffenheim verlassen

Nach Schädelbasisbruch: Zuber geht es wieder gut

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Sinsheim. Zuber postete kurz vor der Partie seiner Teamkollegen am Samstag gegen den FC Ingolstadt ein Foto auf Instagram, auf dem er in einem Heidelberg Café sitzt und einen Kaffee trinkt. "Mir geht es jetzt viel besser. und ich bin auf dem Weg nach Hause. Ich werde das Spiel heute von zu Hause verfolgen. Keine Sorge, ich komme stärker zurück", kommentierte Zuber, der für den Rest der Saison ausfällt, das Foto.

Auch der Verein bestätigte, dass es Zuber den Umständen entsprechend gut gehe. Bei der Verletzung handelt es sich offenbar um eine leichtere Form des Schädelbruchs. Die Mannschaft läuft gegen Ingolstadt mit Jacken auf, die Zubers Rückennummer 17 tragen und auf denen dem Profi gute Besserung gewünscht wird.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Eishockey: Scorpions gegen Halle

Eishockey-Oberliga: Hannover Scorpions gegen Saale Bulls Halle .

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
18. Oktober 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 642 27 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 420 21 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 366 23 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel Schuhmoden Burgwedel 211 21 5. Meier Sabine 1966 S [...]

mehr