Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nach Shitstorm gegen Neumann: DJV fordert juristische Schritte

Fußball Nach Shitstorm gegen Neumann: DJV fordert juristische Schritte

Nach dem Shitstorm gegen EM-Reporterin Claudia Neumann hat der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) den ZDF-Intendanten Thomas Bellut und den ZDF-Fernsehrat aufgefordert, auch juristisch gegen die Hasskommentar-Verfasser vorzugehen.

Voriger Artikel
Union Berlin verlängert mit Leistner bis 2018
Nächster Artikel
Strohdiek kehrt nach Paderborn zurück

Nach Shitstorm gegen Neumann: DJV fordert juristische Schritte

Quelle: Carl RECINE / PIXATHLON/SID-IMAGES

Paris. "Es ist gut, dass das ZDF sofort reagiert und Stellung bezogen hat gegen die Kommentare. Aber wir erwarten auch, dass die Verfasser im Rahmen juristischer Möglichkeiten zur Verantwortung gezogen werden", sagte Mechthild Mäsker, die Vorsitzende des DJV-Fachausschusses Chancengleichheit: "Gerade der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist hier in der Pflicht, ein deutliches Signal zu setzen".

Neumann hatte bei der EURO in Frankreich als erste Frau EM-Spiele kommentiert. Das Echo in den sozialen Medien darauf war teilweise verheerend, viele "Fans" beschimpften sie auf übelste Art. Neumann ging gelassen mit den Kommentaren um. "Ich stehe weiterhin kerzengerade im Wind und bin keineswegs gefährdet, mich vom Eiffelturm zu stürzen", sagte sie im SID-Interview.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr