Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nach Stadion-Unruhen: Palermo muss ein Spiel ohne Fans austragen

Fußball Nach Stadion-Unruhen: Palermo muss ein Spiel ohne Fans austragen

Der italienische Fußball-Erstligist US Palermo kommt nicht zur Ruhe. Der Tabellen-18. der Serie A muss sein nächstes Heimspiel gegen Atalanta Bergamo am kommenden Mittwoch unter Ausschluss der Öffentlichkeit austragen.

Palermo. Beim 0:3 im Heimspiel gegen Lazio Rom am vergangenen Sonntag, bei dem Weltmeister Miroslav Klose für die Gäste doppelt traf, hatten Palermo-Fans im Stadion Rauchbomben geworfen und Knallkörper gezündet.

Schiedsrichter Andrea Gervasoni hatte die Partie zwischenzeitlich unterbrochen, nach dem Spiel nahm die Polizei fünf Anhänger der Gastgeber fest. Sie sollen laut italienischen Medienberichten für Ausschreitungen im Stadtzentrum Palermos verantwortlich sein, bei denen angeblich mehrere Personen verletzt worden waren.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr