Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Nach Terroranschlägen: Länderspiel von Belgien nach Portugal verlegt

Fußball Nach Terroranschlägen: Länderspiel von Belgien nach Portugal verlegt

Nach den Terroranschlägen in Brüssel ist das für nächsten Dienstag angesetzte Fußball-Länderspiel zwischen Belgien und Portugal nach Leiria verlegt worden.

Voriger Artikel
Douglas Costa lobt Guardiola: "Ein Genie"
Nächster Artikel
Löw benennt am 17. Mai vorläufigen EM-Kader

Nach Terroranschlägen: Belgien sagt EM-Test gegen Portugal ab

Quelle: PIXATHLON/SID

Brüssel. Das gab der belgische Verband am Mittwoch bekannt, nachdem die Partie aus Sicherheitsgründen zunächst abgesagt wurde. Portugal bot allerdings an, die Partie austragen zu können. Am Nachmittag stimmte der belgische Verband dieser Lösung zu, die Partie wird am 29. März um 20.45 Uhr angepfiffen.

Zudem wollten die Red Devils von Nationaltrainer Marc Wilmots um 16.30 Uhr unter Ausschluss der Öffentlichkeit im König-Baudouin-Stadion von Brüssel wieder trainieren, nachdem die Einheit am Dienstag nach den Bombenanschlägen abgesagt worden war. Für 18.30 Uhr berief der belgische Verband eine Pressekonferenz ein. Am Dienstagvormittag hatte es am Flughafen in Brüssel und in der Metro Explosionen mit zahlreichen Todesopfern gegeben.

Zuletzt musste im November das Länderspiel Deutschland gegen Niederlande in Hannover wegen einer Terrorwarnung kurz vor Beginn der Partie abgesagt werden. Zuvor war es in Paris am Rande der Partie zwischen Frankreich und dem DFB-Team zu massiven Anschlägen gekommen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr