Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Nach Tod des Sohnes: Werner wieder im VfB-Training

Fußball Nach Tod des Sohnes: Werner wieder im VfB-Training

Tobias Werner hat nach einem schweren Schicksalsschlag das Training bei Fußball-Zweitliglist VfB Stuttgart wieder aufgenommen. Sein Einsatz am Freitagabend (20.30 Uhr/Sky) gegen Fortuna Düsseldorf ist aber noch offen.

Voriger Artikel
Schalke: Keine OP bei Neuzugang Coke nach Kreuzbandverletzung
Nächster Artikel
Neuer Streamingdienst DAZN zeigt Bundesliga-Highlights

Nach Tod des Sohnes: Werner wieder im VfB-Training

Quelle: pixathlon/SID-IMAGES

Stuttgart. "Wir müssen sehen, wie das Training läuft. Er muss mental voll dabei sein", sagte VfB-Trainer Jos Luhukay am Mittwoch. Der Mittelfeldspieler war nach der Totgeburt seines Sohnes am vergangenen Donnerstag vom Training freigestellt worden und hatte auch beim Zweitliga-Auftakt des Absteigers gegen St. Pauli (2:1) gefehlt.

Für Weltmeister Kevin Großkreuz und Timo Baumgartl kommt indes ein Einsatz in Düsseldorf laut Luhukay noch zu früh. Großkreutz laborierte wochenlang an einer Muskelverletzung, trainiert inzwischen aber wieder. Baumgartl fehlt wegen einer Schambeinverletzung.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken kassieren Niederlage gegen Melsungen

MT Melsungen bleibt der Angstgegner der TSV Hannover-Burgdorf in der Handball-Bundesliga. Die „Recken“ unterlagen am Sonnabendabend in der Swiss-Life-Hall mit 30:31 (18:15) gegen die Hessen trotz einer überragenden Leistung von Kai Häfner, der elf Tore warf. 

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr