Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nach Trapp-Verpflichtung: Sirigu plant "Flucht" aus Paris

Fußball Nach Trapp-Verpflichtung: Sirigu plant "Flucht" aus Paris

Der bisherige Stammtorhüter Salvatore Sirigu will sich dem Konkurrenzkampf mit Neuzugang Kevin Trapp offensichtlich nicht stellen und plant die "Flucht" vom französischen Fußballmeister Paris St.

Voriger Artikel
EM 2016: Rauchen im Stadion strafbar
Nächster Artikel
Rummenigge fordert Konkurrenz zu verstärkter Präsenz in Asien oder Amerika auf

Nach Trapp-Verpflichtung: Sirigu plant "Flucht" aus Paris

Quelle: Dppi / / pixathlon/SID

Paris. Germain. Der 28 Jahre alte italienische Nationaltorwart befindet sich laut französischen Medienberichten in Verhandlungen mit dem sechsmaligen spanischen Titelträger FC Valencia.

Sirigu will durch den drohenden Platz auf der PSG-Ersatzbank nicht seine Chancen auf den Stammkeeper-Posten der Squadra Azzurra bei der EM-Endrunde im kommenden Jahr in Frankreich schmälern. Sirigu könnte mit Valencia auch in der Champions League spielen, falls sich der Vierte der vergangenen Saison in der Primera Division für die Gruppenphase der Königsklasse qualifiziert.

PSG-Trainer Laurent Blanc hatte nach der Verpflichtung Trapps angekündigt, dass der 25-Jährige zunächst den Status der Nummer eins genießen wird. Paris holte Trapp für 9,5 Millionen Euro vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr