Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nach Überfall-Planung: 96-Nachwuchstrio darf wieder mittrainieren

Fußball Nach Überfall-Planung: 96-Nachwuchstrio darf wieder mittrainieren

Die drei Nachwuchstalente, die einen Raubüberfall auf ein Spielcasino in Lauenau geplant hatten und deshalb bald vor Gericht erscheinen müssen, dürfen wieder mit der U19-Mannschaft des Fußball-Bundesligisten Hannover 96 mittrainieren.

Voriger Artikel
10.400 Euro Geldstrafe für Raser Rodriguez
Nächster Artikel
S04-Manager Heldt schließt Zukunft bei der Eintracht nicht aus

Nach Überfall-Planung: 96-Nachwuchstrio darf wieder mittrainieren

Quelle: PIXATHLON/SID

Hannover. Dies bestätigte 96-Geschäftsführer Martin Bader der Bild-Zeitung. "Wir werden sie Schritt für Schritt resozialisieren", sagte der 48-Jährige.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Geplanter Überfall

Die drei Nachwuchsspieler von Hannover 96, die einen Überfall auf eine Spielhalle in Lauenau geplant haben sollen, kommen aller Voraussicht nach glimpflicher davon als vermutet. Wie die Staatsanwaltschaft Bückeburg Freitag itteilte, hat sie besonders schwerwiegende Tatvorwürfe fallen gelassen.

mehr
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen SC DhfK Leipzig

Am Mittwochabend unterlagen sie dem SC DHfK Leipzig mit 24:25 (15:11) trotz einer zeitweiligen Achttoreführung.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr