Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Nach Vorfällen in Piräus: FC Bayern sendet Protestnote an UEFA

Fußball Nach Vorfällen in Piräus: FC Bayern sendet Protestnote an UEFA

Bayern München hat nach den Vorfällen vor dem Champions-League-Spiel bei Olympiakos Piräus am vergangenen Mittwoch eine Protestnote an die europäische Fußball-Union UEFA gesendet.

Voriger Artikel
Cacic folgt auf Kovac als kroatischer Nationaltrainer
Nächster Artikel
Bielefeld: Müller fehlt wochenlang

Nach Vorfällen in Piräus: FC Bayern sendet Protestnote an UEFA

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

München. Dies gab der deutsche Meister in einer Stellungnahme am Montag bekannt.

Vor dem 3:0-Sieg der Bayern in der griechischen Hafenstadt hatten Polizisten im Stadion Schlagstöcke gegen Bayern-Fans eingesetzt. Zuvor hatten sich Anhänger beider Fan-Lager gegenseitig provoziert.

"Aufgrund einer Kettenreaktion kam es vor dem genannten Spiel zu Auseinandersetzungen zwischen der griechischen Polizei und Fans des FC Bayern", hieß es in einer Erklärung der Bayern: "Polizeikräfte rückten in den Bayern-Block ein und gingen dort vehement und mit großer Aggressivität gegen unsere Anhänger vor. Einige Bayern-Fans trugen Verletzungen davon und mussten behandelt werden. Der FC Bayern erwartet bei all seinen Spielen einen gewaltfreien und respektvollen Umgang aller Beteiligten und Zuschauer."

Der FC Bayern stellte allerdings klar, "dass die Zusammenarbeit - auch im Bereich der Sicherheit - zwischen den Klubs Olympiacos FC und dem FC Bayern bei diesem Spiel sehr eng und vertrauensvoll war."

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr