Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nach Wechsel-Gerüchten: Heidel "respektiert" seinen Vertrag

Fußball Nach Wechsel-Gerüchten: Heidel "respektiert" seinen Vertrag

Manager Christian Heidel vom Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 hat die Gerüchte über einen möglicherweise bevorstehenden Wechsel zum Ligakonkurrenten Schalke 04 nicht dementiert.

Voriger Artikel
VfB: Langfristige Verträge für Talente Sama und Ferati
Nächster Artikel
Effenberg mit großer Vorfreude auf Trainerdebüt in Paderborn

Nach Wechsel-Gerüchten: Heidel "respektiert" seinen Vertrag

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Mainz. "Ich habe nie Wasserstandsmeldungen abgegeben. An dieser Arbeitsweise wird sich auch nichts ändern, insbesondere wenn es um meine Person geht", sagte der 52-Jährige am Donnerstag auf einer Pressekonferenz vor dem Punktspiel der Mainzer gegen Borussia Dortmund am Freitagabend (20.30 Uhr/Sky).

Heidel hat bei den Rheinhessen noch einen Vertrag bis 2017, den er "selbstverständlich" respektiere. "Ich würde nie etwas tun, was diesem Verein in irgendeiner Form schaden würde. Ein offeneres Verhältnis als das, das ich zu meinen Vorstandskollegen pflege, gibt es nicht", meinte Heidel: "Ich würde diesen Klub niemals im Streit verlassen."

Angeblich soll Heidel auf Schalke Horst Heldt ablösen, dessen Vertrag im kommenden Sommer ausläuft. Bereits im Juli hatte der kicker vom Schalker Interesse an Gladbachs Sportdirektor Max Eberl berichtet.

 

 

 

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr