Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nach Zwist: Eintracht-Coach Veh lobt Seferovic

Fußball Nach Zwist: Eintracht-Coach Veh lobt Seferovic

Trainer Armin Veh vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt hat den vor einigen Wochen in Ungnade gefallenen Stürmer Haris Seferovic gelobt. "Seine Entwicklung ist gut.

Voriger Artikel
BVB-Trainer Tuchel unterstützt Reformpläne für DFB-Pokal: "Top"
Nächster Artikel
BVB: Aubameyang-Einsatz gegen Hannover fraglich

Nach Zwist: Eintracht-Coach Veh lobt Seferovic

Quelle: Hasan Bratic / PIXATHLON/SID-IMAGES

Frankfurt/Main. Er hat es so angenommen und macht seine Sache im Training fleißig. Ich bin da nicht nachtragend", sagte Veh vor dem Spiel der Hessen am Samstag (18.30 Uhr/Sky) beim 1. FC Köln.

Der Schweizer Nationalspieler Seferovic hatte am 18. Spieltag nach seiner Auswechslung im Spiel gegen den VfL Wolfsburg (3:2) eine abfällige Geste in Richtung der eigenen Bank gemacht. Veh hatte ihn danach öffentlich angezählt und gesagt, dass er "irgendwann die Schnauze voll" habe.

Im zurückliegenden Heimspiel gegen den VfB Stuttgart (2:4) hatte Seferovic keine Minute gespielt. In der vergangenen Saison hatte der 23-Jährige insgesamt zehn Treffer erzielt und acht Torvorlagen gegeben - vor dem 21. Spieltag der laufenden Spielzeit hat der ehemalige Spanien-Legionär drei Treffer und sechs Torvorlagen auf dem Konto.

Veh bangt vor der Auswärtspartie am Rhein noch um die Einsätze der Abwehrspieler Bastian Oczipka und David Abraham, die in den vergangenen Tagen wegen eines grippalen Infektes pausieren mussten.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr