Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Nach geäußertem Wechselwunsch: Hummels wird am Samstag spielen

Fußball Nach geäußertem Wechselwunsch: Hummels wird am Samstag spielen

Mats Hummels wird trotz einiger Anfeindungen von Dortmunder Fans nach der offiziellen Bekanntgabe seines Wechselwunschs zum deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den VfL Wolfsburg auflaufen.

Voriger Artikel
Gladbach reist nach der Saison in die Schweiz
Nächster Artikel
Kovac will keine Entschuldigungen - Hellmann kritisiert Stadt Darmstadt

Nach geäußertem Wechselwunsch: Hummels wird am Samstag spielen

Quelle: Wolfgang Rattay / SID-IMAGES/PIXATHLON

Dortmund. "Für morgen und die weiteren Spiele ist Mats fester Bestandteil dieser Mannschaft. Er ist nach wie vor Kapitän dieser Mannschaft", sagte Trainer Thomas Tuchel.

Hummels wurde in den sozialen Netzwerken als "Judas" und "Verräter" beschimpft. "Es wird Leute geben, die das nicht gut finden und das auch artikulieren werden", sagte Tuchel, der den bevorstehenden Wechsel des BVB-Kapitäns unaufgeregt sieht: "Wir müssen akzeptieren, dass es eine Kategorie von Klubs gibt, die über uns stehen. Bayern München gehört dazu. Wir werden aber nicht aufhören, diese Klubs herauszufordern."

Der BVB hatte am Donnerstag verkündet, dass Hummels trotz seines bis 2017 laufenden Vertrags zum Branchenprimus an die Isar wechseln will. Beide Klubs müssen nun über die Ablösemodalitäten verhandeln.

Gegen Wolfsburg können die Dortmunder derweil wieder mit Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang und Nationalspieler Ilkay Gündogan (Schlag auf den Fuß) planen. "Beide haben schmerzfrei und ohne Probleme trainiert", sagte Tuchel.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
23. Juni 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Gesamtwertung Frauen Ranking-Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 DetsRaceTeam 444 18 2. Marx Beate 1979 DetsRaceTeam 255 13 3. Lyda Hannelore 1958 DetsRaceTeam 227 15 4. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 121 8 5. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel Schuhm [...]

mehr