Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Nächster ARD-Saisonrekord bei Dortmunds Finaleinzug

Fußball Nächster ARD-Saisonrekord bei Dortmunds Finaleinzug

Der Einzug des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund ins DFB-Pokal-Finale hat der ARD den nächsten Saisonrekord für Übertragungen von Pokalspielen beschert.

Voriger Artikel
Keine Höwedes-Rückendeckung für Schalke-Coach Breitenreiter
Nächster Artikel
2. Liga: Karlsruher SC gibt Fahrenholz Profivertrag

Nächster ARD-Saisonrekord bei Dortmunds Finaleinzug

Quelle: ODD ANDERSEN / SID-IMAGES

Köln. 9,09 Millionen Zuschauer beim 3:0-Erfolg der Westfalen im Halbfinale beim Ligarivalen Hertha BSC bedeuteten für das Erste am Mittwoch den Tagessieg und einen Marktanteil (MA) von 29,6 Prozent.

Dadurch verbesserte die ARD ihren erst tags zuvor beim ersten Halbfinale zwischen Bayern München und Werder Bremen aufgestellten Saisonbestwert von 8,94 Millionen Zuschauern (MA: 28,7 Prozent) um 150.000 Zuschauer. Mehr Fans als die diesjährigen Vorschlussrundenspiele lockte bei ARD-Pokalübertragungen zuletzt im Vorjahr das Endspiel zwischen dem VfL Wolfsburg und Dortmund (3:1) vor die Bildschirme.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr