Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nächster Geldregen für die Premier League: Neuer TV-Deal in China unterzeichnet

Fußball Nächster Geldregen für die Premier League: Neuer TV-Deal in China unterzeichnet

Die Fußball-Klubs der englischen Premier League dürfen sich auf einen neuen Geldregen einstellen. Ein chinesisches Konglomerat bestätigte am Freitag den Kauf der TV-Rechte für das asiatische Land.

Voriger Artikel
Mit 32 Teams: FIFA-Präsident Infantino denkt an Ausweitung der Klub-WM
Nächster Artikel
BVB: Rauball steht am Sonntag zur Wiederwahl

Nächster Geldregen für die Premier League: Neuer TV-Deal in China unterzeichnet

Quelle: PIXATHLON/SID

Shanghai. Berichten zufolge soll der zwischen 2019 und 2022 geltende Deal einen Umfang von mehr als 600 Millionen Euro haben.

Erst Ende Oktober hatte der englische Verband FA einen neuen TV-Vertrag über die Auslands-Rechte am Pokalwettbewerb FA Cup bestätigt. Der Deal ab der Saison 2018/19 im Zeitraum von sechs Jahren soll eine Milliarde US-Dollar (ca. 919 Millionen Euro) einbringen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
So geht es nach Feierabend auf der Neuen Bult zu

Zehn Rennen, 4600 Besucher. Der After-Work-Renntag am Dienstag auf der Pferderennbahn Neue Bult in Lagenhagen.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr