Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nächster Geldregen für die Premier League: Neuer TV-Deal in China unterzeichnet

Fußball Nächster Geldregen für die Premier League: Neuer TV-Deal in China unterzeichnet

Die Fußball-Klubs der englischen Premier League dürfen sich auf einen neuen Geldregen einstellen. Ein chinesisches Konglomerat bestätigte am Freitag den Kauf der TV-Rechte für das asiatische Land.

Voriger Artikel
Mit 32 Teams: FIFA-Präsident Infantino denkt an Ausweitung der Klub-WM
Nächster Artikel
BVB: Rauball steht am Sonntag zur Wiederwahl

Nächster Geldregen für die Premier League: Neuer TV-Deal in China unterzeichnet

Quelle: PIXATHLON/SID

Shanghai. Berichten zufolge soll der zwischen 2019 und 2022 geltende Deal einen Umfang von mehr als 600 Millionen Euro haben.

Erst Ende Oktober hatte der englische Verband FA einen neuen TV-Vertrag über die Auslands-Rechte am Pokalwettbewerb FA Cup bestätigt. Der Deal ab der Saison 2018/19 im Zeitraum von sechs Jahren soll eine Milliarde US-Dollar (ca. 919 Millionen Euro) einbringen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr