Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nächster Millionentransfer: RB Leipzig holt St. Paulis Halstenberg

Fußball Nächster Millionentransfer: RB Leipzig holt St. Paulis Halstenberg

Zweitliga-Finanzkrösus RB Leipzig hat kurz vor dem Ende der Wechselfrist einen weiteren Millionentransfer unter Dach und Fach gebracht. Die ambitionierten Sachsen verpflichteten den auch von Bundesliga-Klubs umworbenen Linksverteidiger Marcel Halstenberg (23) vom Liga-Konkurrenten FC St.

Voriger Artikel
Transferrekord 75 Millionen Euro: De Bruyne überholt Firmino
Nächster Artikel
96: Frontzeck wirbt nach schwachem Start um Geduld und will keine Neuzugänge

Nächster Millionentransfer: RB Leipzig holt St. Paulis Halstenberg

Quelle: SID IMAGES/PIXATHLON

Leipzig. Pauli und überweisen laut übereinstimmenden Medienberichten rund drei Millionen Euro nach Hamburg.

Halstenberg, dessen Vertrag an der Elbe nach dieser Saison ausgelaufen wäre, unterschreibt in Leipzig bis 2019. Insgesamt hat RB damit rund 18 Millionen Euro in dieser Transferperiode ausgegeben. "Mit seinen 23 Jahren und seiner aggressiven Spielweise passt er sehr gut zu uns", sagte Leipzigs Trainer Ralf Rangnick: "Wir freuen uns, dass es mit seiner Verpflichtung geklappt hat und wir unseren Kader noch einmal verstärken konnten." Für St. Pauli ist es der höchste Transfererlös der Vereinsgeschichte.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr