Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Nächster Rückschlag für Weltmeister Großkreutz

Fußball Nächster Rückschlag für Weltmeister Großkreutz

Fußball-Weltmeister Kevin Großkreutz hat den nächsten körperlichen Rückschlag erlitten. Laut Bild wird der 27-Jährige aufgrund anhaltender Schmerzen im rechten Oberschenkel vorerst nur individuell arbeiten.

Voriger Artikel
Weltmeister Kroos: Nie mehr Bundesliga
Nächster Artikel
Deutschland gegen Gastgeber: Seit Wembley keine Niederlage

Nächster Rückschlag für Weltmeister Großkreutz

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Stuttgart. "Vom ersten Tag an hat Kevin nur Teile des Trainings mitgemacht, er war nie beschwerdefrei", sagte Trainer Jos Luhukay. "Jetzt haben wir uns entschieden, ihn mal für zehn Tage rauszunehmen, damit er gezielt in der Reha trainieren kann."

Laut Luhukay soll Großkreutz am 17. Juli mit ins Trainingslager fahren. Ob es für den Zweitliga-Start am 8. August gegen den FC St. Pauli reichen wird, ist indes fraglich. Großkreutz hatte sich Mitte März einen Muskelbündelriss zugezogen und war nach nur acht Wochen wieder auf den Platz zurückgekehrt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr