Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Nationaltrainer Koller hofft mit Österreich auf Leicester-Effekt

Fußball Nationaltrainer Koller hofft mit Österreich auf Leicester-Effekt

Österreichs Fußball-Nationaltrainer Marcel Koller hofft bei der EM-Endrunde in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) auf den Leicester-Effekt und traut seiner Mannschaft sogar den Titel zu.

Voriger Artikel
VfB Stuttgart entlässt Sportvorstand Dutt, Luhukay neuer Trainer
Nächster Artikel
Sevilla mit viel Respekt vor Liverpool

Nationaltrainer Koller hofft mit Österreich auf Leicester-Effekt

Quelle: DIENER / Alex Domanski / SID-IMAGES/PIXATHLON

Wien. "Favoriten sind klarerweise andere: Frankreich, Deutschland oder auch Spanien, die haben viel mehr Turnier-Erfahrung als wir. Aber möglich ist alles", sagte Koller im Interview mit der Kronen Zeitung.

Als positives Beispiel dient dem 55-Jährigen Englands Sensationsmeister Leicester City. "Der krasse Außenseiter ist mit unserem Christian Fuchs englischer Meister geworden. Wer hätte das gedacht?", sagte Koller und sprach von einem "guten Zeichen für uns". Auch sein Titelgewinn in der Schweiz mit dem FC St. Gallen dient Koller als Vorbild für die EURO. "Dort hat man 96 Jahre auf diesen Titel gewartet, und plötzlich war die Sensation da", so der Schweizer.

Koller, der in der Bundesliga beim 1. FC Köln und beim VfL Bochum auf der Trainerbank saß, will sich mit seinem Team in Frankreich jedenfalls nicht verstecken: "Wir werden nie zurückstecken, nie ängstlich sein, Vollgas geben und im positiven Sinne des Wortes provozieren." Österreich trifft in der EM-Vorrundengruppe F auf Ungarn, Portugal und Island.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. Juni 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 394 16 2. Marx Beate 1979 Det’s Race Team 233 12 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen, Dets RaceTeam 178 12 4. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 106 7 5. Klippel-Westphal Kerstin [...]

mehr