Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Neapel baut Tabellenführung aus - Immobile trifft

Fußball Neapel baut Tabellenführung aus - Immobile trifft

Der SSC Neapel hat einen weiteren Ausrutscher von Inter Mailand genutzt und die Tabellenführung in der italienischen Fußball-Meisterschaft ausgebaut. Der Spitzenreiter besiegte am Samstagabend Sassuolo Calcio 3:1 (2:1) und vergrößerte seinen Vorsprung auf vier Punkte.

Voriger Artikel
Welt am Sonntag: FIFA will Blatter Bezüge kürzen
Nächster Artikel
Reus: "Tuchels Ansätze haben uns deutlich weitergebracht"

Neapel baut Tabellenführung aus - Immobile trifft

Quelle: CRISTINA QUICLER / SID-IMAGES

Turin. Inter war nicht über ein 1:1 (1:1) bei Atalanta Bergamo hinausgekommen.

Gonzalo Higuain war mit zwei Toren (42. und 90.+3) der Matchwinner für Neapel und war in der Serie A damit schon 20-mal in dieser Saison erfolgreich. Zuvor hatte José Callejón (19.) den frühen Rückstand durch Diego Falcinelli (3., Elfmeter) ausgeglichen.

Der ehemalige Dortmunder Bundesliga-Profi Ciro Immobile hat derweil ein erfolgreiches Comeback in Italien gefeiert. Bei seinem zweiten Gastspiel im Trikot des FC Turin erzielte der 25 Jahre alte Angreifer am Samstag beim 4:2 (3:1) in der neunten Minute einen Treffer gegen Frosinone Calcio.

Zuletzt hatte der zunächst bis zum Saisonende von Europa-League-Sieger FC Sevilla ausgeliehene Spieler am 11. Mai 2014 für Turin getroffen. "Immobile hat der Mannschaft Qualität und Spaß beim Spiel beschert", kommentierte Turins Coach Giampiero Ventura.

Inter-Verteidiger Jeison Murillo brachte Bergamo mit einem Eigentor in Führung (17.). Rafael Toloi sorgte acht Minuten später für den Ausgleich.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr