Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nepal: Fünf Festnahmen wegen Spielmanipulationen

Fußball Nepal: Fünf Festnahmen wegen Spielmanipulationen

Der Kapitän der nepalesischen Fußball-Nationalmannschaft ist wegen der angeblichen Verwicklung in Spielmanipulationen bei den Qualifikationsspielen für die WM 2014 in Brasilien festgenommen worden.

Voriger Artikel
Schmidt lobt Tuchel: "Er hat mir Bundesliga beigebracht"
Nächster Artikel
FC Bayern: Badstuber wieder im Mannschaftstraining

Nepal: Fünf Festnahmen wegen Spielmanipulationen

Quelle: SID-IMAGES/FIRO

Kathmandu. Segar Thapa ist einer von insgesamt fünf aktuellen und ehemaligen Nationalspielern, die inhaftiert wurden.

Nach Polizeiangaben sind auf die Konten der Spieler größere Geldsummen von der Wettmafia in Singapur und Malaysia eingezahlt worden. Dies hätten umfangreiche Untersuchungen ergeben. Unter anderem soll ein 0:9 von Nepal in der WM-Qualifikation gegen Jordanien verschoben worden sein.

"Wir gehen davon aus, dass mehrere Spiele, auch Freundschaftsspiele davon betroffen sind", sagte Polizeichef Sarbendra Khanal der Nachrichtenagentur AFP. Zwischen 1000 und 1500 US-Dollar sollen jeweils auf den Konten der Spieler eingegangen sein.

 

 

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr