Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Neu-Hoffenheimer Vargas will auf Länderspiel verzichten

Fußball Neu-Hoffenheimer Vargas will auf Länderspiel verzichten

Neuzugang Eduardo Vargas will auf das kommende Länderspiel mit Copa-America-Sieger Chile verzichten, um sich besser beim Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim eingewöhnen zu können.

Voriger Artikel
Würzburg: Nagy fällt sechs Wochen aus
Nächster Artikel
6,1 Millionen sehen Leverkusens Champions-League-Einzug

Neu-Hoffenheimer Vargas will auf Länderspiel verzichten

Quelle: SID-IMAGES/AFP

Sinsheim. "Ich möchte alles dafür tun, mich schnell zu integrieren", sagte der 25 Jahre alte Offensivspieler, der nicht zur Partie gegen Paraguay am 5. September in seine Heimat reisen möchte, dem kicker: "Ich werde den Trainer bitten, diesmal auf mich zu verzichten."

Vargas war für knapp sechs Millionen Euro vom zweimaligen italienischen Meister SSC Neapel in den Kraichgau gewechselt. Der Chilene, der auf sein Debüt im Punktspiel am Samstag beim Aufsteiger Darmstadt 98 (15.30 Uhr/Sky) hofft, soll Roberto Firmino ersetzen. Der brasilianische Nationalspieler war für 41 Millionen Euro zum früheren englischen Rekordmeister FC Liverpool gewechselt.

Ob Vargas gegen die Lilien am Samstag aber dabei sein wird, ließ Trainer Markus Gisdol offen. "Es kann sein, dass er im Kader steht. Aber er hat wegen der Copa noch Rückstand", sagte Gisdol am Donnerstag. Dabei könnte er einen wie Vargas doch so gut gebrauchen.

Die Kraichgauer warten nämlich noch immer auf den ersten Pflichtspiel-Sieg der Saison. Während die Pokalpleite beim Zweitligisten 1860 München (0:2) überraschend kam, waren die Niederlagen bei Bayer Leverkusen und gegen Bayern München (beide 1:2) in der Liga durchaus einkalkuliert.

Das Gastspiel beim Aufsteiger aus Darmstadt wird laut Gisdol jedenfalls kein Selbstläufer. "Sie gehen volle Kanne zur Sache, sobald der Ball rollt", schwärmte Gisdol: "Sie spielen einfachen Fußball, aber das richtig gut."

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr