Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Neu-Münchner Sanches als bester EM-Nachwuchsspieler ausgezeichnet

Fußball Neu-Münchner Sanches als bester EM-Nachwuchsspieler ausgezeichnet

Der Portugiese Renato Sanches ist zum besten Nachwuchsspieler der Fußball-EM 2016 gewählt worden. Der künftige Profi von Bayern München verwies bei der Wahl durch die Technischen Beobachter der UEFA seinen künftigen Teamkollegen Kingsley Coman (Frankreich) und den Neu-Dortmunder Raphael Guerreiro (Portugal) auf die Plätze.

Voriger Artikel
Portugal - Frankreich 1:0 (0:0) n.V.: Szenen, Zitate, Fakten
Nächster Artikel
Frankreich: Deschamps will Nationaltrainer bleiben

Neu-Münchner Sanches als bester EM-Nachwuchsspieler ausgezeichnet

Quelle: MARTIN BUREAU / SID-IMAGES/AFP

Saint-Denis. "Diese Auszeichnung rundet eine sensationelle Saison des Teenagers ab", hieß es in der Begründung der Europäischen Fußball-Union.

Sanches ist mit 18 Jahren und 328 Tagen zudem der jüngste Europameister der Geschichte. "Das war die bestmögliche Antwort an alle, die nicht an uns geglaubt haben", sagte der Teenager nach dem 1:0-Sieg gegen Frankreich in der Verlängerung und forderte die Fans in der Heimat auf: "An alle Portugiesen: Feiert!"

Zur Wahl standen alle nach dem 1. Januar 1994 geborenen Akteure, darunter Joshua Kimmich, Emre Can, Leroy Sané und Julian Weigl. Ausgezeichnet wurde laut Vorgabe der Spieler, "der sowohl individuell als auch als Teil der Mannschaft am meisten überzeugen kann. Außerdem zählt, wer insgesamt einen Beitrag leistet, der einen bedeutenden Einfluss auf die Leistung seiner Mannschaft hat".

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr