Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Neuauflage der "Friedensspiele" von 1914 geplant

Fußball Neuauflage der "Friedensspiele" von 1914 geplant

Mit mehreren Fußball-Begegnungen soll im kommenden Jahr an die "Friedensspiele" zwischen deutschen und alliierten Truppen an Weihnachten 1914 erinnert werden. Damals hatten Soldaten beider Seiten eine Waffenruhe vereinbart und auf dem Schlachtfeld gekickt.

Voriger Artikel
1899 Hoffenheim meldet Minus von 4,2 Millionen
Nächster Artikel
St. Petersburg muss auf Schützenhilfe hoffen

Neuauflage der "Friedensspiele" von 1914 geplant

Quelle: ALEXANDER JOE / AFP

Brüssel. "Das war ein großartiger Moment der Brüderlichkeit, zu dem wir nun eine politische Dimension hinzufügen möchten", sagte Frankreichs Sportministerin Valerie Fourneyron vor einem Treffen mit ihren 27 EU-Kollegen in Brüssel.

Die Begegnungen sollen in und um die belgische Stadt Ypern stattfinden, wo während der Ersten Weltkrieges besonders schwere Kampfhandlungen, aber auch das "Weihnachtswunder" stattfanden. Als Zeitpunkt ist der Dezember 2014 im Gespräch, dann soll auch ein EU-Gipfel der Staats- und Regierungschefs in Belgien abgehalten werden - möglicherweise mit einem gemeinsamen Besuch bei einem der geplanten Spiele.

© 2013 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Jedermann-Rennen der "Nacht von Hannover" 2017

Über 1000 Teilnehmer fahren bei der HAZ-Jedermann-Tour mit. An etlichen Fanfesten in Stadt und Region werden die Fahrer angefeuert.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr