Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Neue Gauland-Provokationen: "Nationalelf schon lange nicht mehr deutsch"

Fußball Neue Gauland-Provokationen: "Nationalelf schon lange nicht mehr deutsch"

Der stellvertretende Parteichef Alexander Gauland von der rechtspopulistischen AfD benutzt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft erneut für Provokationen. "Eine deutsche oder eine englische Fußballnationalmannschaft sind schon lange nicht mehr deutsch oder englisch im klassischen Sinne", sagte der Politiker dem Nachrichtenmagazin Der Spiegel.

Voriger Artikel
Wechsel perfekt: 96-Keeper Zieler zu Meister Leicester City
Nächster Artikel
3. Liga: Regensburg verpflichtet Nandzik fest

Neue Gauland-Provokationen: "Nationalelf schon lange nicht mehr deutsch"

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Köln. Der Profifußball sei "keine Frage der nationalen Identität mehr", sondern "letztlich eine Geldfrage", meinte Gauland wenige Tage nach seiner unwürdigen Attacke gegen Nationalspieler Jerome Boateng.

Außerdem seien die zahlreichen Spieler mit Migrationshintergrund im Weltmeister-Team für den 75-Jährigen kein Beweis dafür, dass Deutschland ein Einwanderungsland ist: "Ich glaube nicht, dass die Nationalmannschaft dafür das passende Symbol ist." Das Lebensgefühl der meisten Deutschen sei nicht "so multikulti": "Da gibt es noch immer eine starke Verbundenheit zu Land und Leuten und Geschichte und Tradition. Sie fiebern zwar mit dem Fußball mit, aber diese multikulturelle Welt ist den meisten noch immer fremd."

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) reagierte zunächst nicht auf Gaulands neue Aussagen. Zuletzt hatte der Verband in der Debatte um den Angriff auf Boateng das Thema für beendet erklärt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. September 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 617 26 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 351 18 3. Lyda Hannelore 1958 Dets RaceTeam 327 21 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel-Schuhmoden 157 16 5. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck [...]

mehr