Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Gauland-Provokationen: "Nationalelf schon lange nicht mehr deutsch"

Fußball Neue Gauland-Provokationen: "Nationalelf schon lange nicht mehr deutsch"

Der stellvertretende Parteichef Alexander Gauland von der rechtspopulistischen AfD benutzt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft erneut für Provokationen. "Eine deutsche oder eine englische Fußballnationalmannschaft sind schon lange nicht mehr deutsch oder englisch im klassischen Sinne", sagte der Politiker dem Nachrichtenmagazin Der Spiegel.

Voriger Artikel
Wechsel perfekt: 96-Keeper Zieler zu Meister Leicester City
Nächster Artikel
3. Liga: Regensburg verpflichtet Nandzik fest

Neue Gauland-Provokationen: "Nationalelf schon lange nicht mehr deutsch"

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Köln. Der Profifußball sei "keine Frage der nationalen Identität mehr", sondern "letztlich eine Geldfrage", meinte Gauland wenige Tage nach seiner unwürdigen Attacke gegen Nationalspieler Jerome Boateng.

Außerdem seien die zahlreichen Spieler mit Migrationshintergrund im Weltmeister-Team für den 75-Jährigen kein Beweis dafür, dass Deutschland ein Einwanderungsland ist: "Ich glaube nicht, dass die Nationalmannschaft dafür das passende Symbol ist." Das Lebensgefühl der meisten Deutschen sei nicht "so multikulti": "Da gibt es noch immer eine starke Verbundenheit zu Land und Leuten und Geschichte und Tradition. Sie fiebern zwar mit dem Fußball mit, aber diese multikulturelle Welt ist den meisten noch immer fremd."

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) reagierte zunächst nicht auf Gaulands neue Aussagen. Zuletzt hatte der Verband in der Debatte um den Angriff auf Boateng das Thema für beendet erklärt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr