Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Neuer: "Augsburg ein unangenehmer Gegner"

Fußball Neuer: "Augsburg ein unangenehmer Gegner"

Bayern Münchens Torwart Manuel Neuer warnt vor Teil eins der Augsburg-Woche vor dem FCA. "So ein K.o.-Spiel ist schwierig, weil jeder Fehler bestraft werden kann.

Voriger Artikel
Transfers minderjähriger Spieler: FIFA brummt spanischem Verband Geldstrafe auf
Nächster Artikel
Neuer zu Schmidt: "Im ausländischen Fußball sind solche Worte normaler"

Neuer: "Augsburg ein unangenehmer Gegner"

Quelle: firo Sportphoto/Christian Kaspar-Bartke / FIRO/SID

München. Man kann schnell draußen sein, wenn nicht alles funktioniert", sagte Neuer vor dem bayerischen Pokal-Derby am Mittwoch (20.45 Uhr/ARD und Sky). Bereits am Samstag (15.30 Uhr/Sky) kommt es in der Bundesliga zum erneuten Aufeinandertreffen der beiden Klubs.

Der FCA sei "für jede Mannschaft ein unangenehmer Gegner. Das ist ein richtiges Team, das eng zusammenarbeitet. Dazu kommt noch der Derby-Charakter", führte Neuer weiter aus.

In zwölf Pflichtspielen gegen den FCA seit dessen Aufstieg 2011 hatte es jedoch zehn Bayern-Siege gegeben, zwei davon im Pokal-Achtelfinale. "Wir fragen uns seit Jahren, wie man gegen Bayern bestehen kann, und sind auf der Suche nach einem Rezept. Die beiden Spiele zeigen, dass die Suche danach nicht vergebens ist", sagte FCA-Manager Stefan Reuter der Bild-Zeitung.

Priorität habe zwar, "in der Liga zu bleiben. Das steht über allem. Mein Traum ist es allerdings, im Pokal zu überwintern", betonte Reuter: "In den vergangenen beiden Jahren sind wir immer kurz vor Weihnachten gegen Bayern ausgeschieden. Das reicht jetzt!"

Es gebe allerdings nur "ganz wenige Ansätze, wie man den FC Bayern ärgern kann. Aber diese Ansätze gibt's", sagte Trainer Dirk Schuster. Wenn die Münchner ernst machen würden, "heißt es für uns Helm aufsetzen und anschnallen. Aber es ist ein K.o.-Spiel!"

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr