Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Neuer Coach Meier glaubt an Fortsetzung des Darmstädter Wunders

Fußball Neuer Coach Meier glaubt an Fortsetzung des Darmstädter Wunders

Trainer Norbert Meier (57) glaubt nach seinem Wechsel zum Bundesligisten Darmstadt 98 an eine Fortsetzung des Lilien-Wunders. "Wir haben super Voraussetzungen, allen zu zeigen, was in uns steckt.

Voriger Artikel
Niersbach: Ausreise-Verbot statt EM-Ausschluss
Nächster Artikel
Werder: Trainer Skripnik vor Vertragsverlängerung

Neuer Coach Meier glaubt an Fortsetzung des Darmstädter Wunders

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Bielefeld. Die Mentalität der Mannschaft hat vergangene Saison jeder gesehen", sagte Meier der Sport Bild und meinte: "Das Projekt, das vor drei Jahren in Darmstadt gestartet wurde, ist nicht am Ende. Es ist voll im Flow."

An seiner neuen Wirkungsstätte vertraut der frühere Bielefeld-Coach auf altbewährte Tugenden: "Zusammengehörigkeit, totale Fitness und ein starker Charakter zeichnen die Mannschaft aus, und darauf bauen wir weiter", meinte Meier, der einst Fortuna Düsseldorf aus der 3. Liga in die Bundesliga führte.

Der ehemalige Profi war nach der Saison für eine Ablösesumme von 400.000 Euro vom Zweitligisten Arminia Bielefeld nach Darmstadt gewechselt. An Nachwehen im Ostwestfälischen glaubt Meier nicht: "Ich hinterlasse dort keine verbrannte Erde, alles ist sauber gelaufen. Arminia hat einen Stamm von 16, 17 Spielern, die zusammenbleiben. Das Team ist super intakt", sagte der neue 98-Trainer, der den zum FC Augsburg abgewanderten Dirk Schuster (48) ablöst.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr