Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Neuer HSV-Vertrag für Torhüter und "Sportmanager" Adler

Fußball Neuer HSV-Vertrag für Torhüter und "Sportmanager" Adler

Ex-Nationaltorwart René Adler will seine Karriere beim Hamburger SV auch über das Vertragsende im kommenden Sommer hinaus fortsetzen. "Es ist im Interesse beider Seiten, wir werden eine Lösung finden", sagte der 31-Jährige Hamburger Medienvertretern vor dem Duell bei seinem Ex-Klub Bayer Leverkusen am Samstag (15.30 Uhr/Sky): "Ich will noch fünf, sechs Jahre spielen.

Voriger Artikel
UEFA: FIFA-Ethikkommission wartet weiter auf Anfrage im Fall Platini
Nächster Artikel
Ceferin kritisiert UEFA-Reform: "Für die kleinen Länder keine gute Sache"

Neuer HSV-Vertrag für Torhüter und "Sportmanager" Adler

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Hamburg. "

Nach dem Einserabschluss seines Fernstudiums an der European Sportsmanagement Academy in Nürnberg setzt sich der Keeper neuerdings mit an den Verhandlungstisch neben Berater Jörg Neubauer. "Ich finde es interessant, dabei zu sein, die Einblicke zu bekommen", sagte Adler.

Der gebürtige Leipziger strebt für die neue Saison einen deutlichen Aufwärtskurs mit den jahrelang strauchelnden Hanseaten an. Der Abstiegskampf müsse raus aus den Köpfen, bei allen, auch den Fans, sagte Adler. Der "lange Weg" des HSV solle "mittelfristig wieder ins internationale Geschäft führen."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr