Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Neuer Ingolstadt-Trainer Walpurgis hatte nicht mit Anruf gerechnet

Fußball Neuer Ingolstadt-Trainer Walpurgis hatte nicht mit Anruf gerechnet

Maik Walpurgis, neuer Trainer des Fußball-Bundesligisten FC Ingolstadt, war überrascht vom Anruf des Klub-Geschäftsführers Harald Gärtner. "Ich habe Mitte der vergangenen Woche einen unerwarteten Anruf von Gärtner erhalten", sagte Walpurgis im Gespräch mit den Zeitungen der Funke Mediengruppe: "Danach ging alles schnell, am Samstag folgte die Unterschrift.

Voriger Artikel
"Die mit den weißen Socken": San Marino reagiert mit Humor auf Müllers Worte
Nächster Artikel
Bielefeld stellt am Dienstag neuen Chef-Trainer vor - Kramny im Gespräch

Neuer Ingolstadt-Trainer Walpurgis hatte nicht mit Anruf gerechnet

Quelle: PIXATHLON/SID

Ingolstadt. "

Dass er dabei nicht die erste Wahl für den Verein war, sei für den Trainer kein Problem: "Es ist für mich klar, dass ich mit Sicherheit nicht die einzige Idee der Schanzer war. Wenn ein Bundesligist einen Trainer sucht, dann kommt er nicht sofort auf den Namen Maik Walpurgis."

Der 43-Jährige, der seit seiner Entlassung beim VfL Osnabrück im August 2015 ohne Job war, stand auch bei Zweitligist Arminia Bielefeld hoch im Kurs.

"Ich habe in der Zeit auch weit fortgeschrittene Gespräche mit Arminia geführt. Doch wir hatten noch keine Einigung erzielt, als der Anruf aus Ingolstadt kam", sagte Walpurgis. Die Gelegenheit, ein Bundesliga-Team zu trainieren, habe er dann nutzen wollen: "Ingolstadt ist ein Bundesligist und ermöglicht mir diese tolle Herausforderung. Von so einer Chance habe ich immer geträumt."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken kassieren Niederlage gegen Melsungen

MT Melsungen bleibt der Angstgegner der TSV Hannover-Burgdorf in der Handball-Bundesliga. Die „Recken“ unterlagen am Sonnabendabend in der Swiss-Life-Hall mit 30:31 (18:15) gegen die Hessen trotz einer überragenden Leistung von Kai Häfner, der elf Tore warf. 

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr