Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 9 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Neuer hofft auf Löw-Verbleib nach 2018

Fußball Neuer hofft auf Löw-Verbleib nach 2018

Kapitän Manuel Neuer würde es begrüßen, wenn Fußball-Bundestrainer Joachim Löw seinen 2018 auslaufenden Vertrag noch einmal verlängern würde. "Er hat die Nationalmannschaft in den vergangenen Jahren weitergebracht.

Voriger Artikel
Darmstädter Stadion wird nach der Saison wieder umbenannt
Nächster Artikel
Mustafi: "Schaue zu Hummels und Boateng auf"

Neuer hofft auf Löw-Verbleib nach 2018

Quelle: SID-IMAGES

Hamburg. Er hat viel Erfolg und ist in seiner Zeit immer mit der Moderne mitgegangen", sagte Neuer vor dem WM-Qualifikationsspiel des Weltmeisters am Samstag (20.45 Uhr/RTL) in Hamburg gegen Tschechien.

Löw hatte zuletzt erklärt, dass er keinen Bundesligisten übernehmen werde. Seine Zukunft beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) hatte der 56-Jährige aber offen gelassen. "Vielleicht wird er ja Trainer in der Premier League", scherzte Neuer.

Löw übt das Amt des Bundestrainers seit 2006 aus. Gegen Tschechien sitzt er zum 140. Mal auf der Bank und zieht damit an Helmut Schön vorbei. "Viele Trainer bleiben stehen, aber er lässt immer neue Ideen einfließen", sagte Neuer.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen SC DhfK Leipzig

Am Mittwochabend unterlagen sie dem SC DHfK Leipzig mit 24:25 (15:11) trotz einer zeitweiligen Achttoreführung.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr