Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 9 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Neuer ter-Stegen-Rivale: Barcelona will Cillessen

Fußball Neuer ter-Stegen-Rivale: Barcelona will Cillessen

Der niederländische Nationaltorhüter Jasper Cillessen wird möglicherweise der neue Rivale von Marc-André ter Stegen im Tor des FC Barcelona. Wie die niederländische Zeitung De Telegraaf berichtet, haben die Katalanen Ajax Amsterdam ein Angebot über zehn Millionen Euro für den 27-Jährigen unterbreitet.

Voriger Artikel
Saisonstart in Spanien: Wieder Messi vs. Ronaldo
Nächster Artikel
Schneider hält Leverkusen-Meisterschaft "nicht für ausgeschlossen"

Neuer ter-Stegen-Rivale: Barcelona will Cillessen

Quelle: pixathlon/SID-IMAGES

Amsterdam. Cillessen soll bei Barca Claudio Bravo ersetzen, der wahrscheinlich zu Manchester City mit Trainer Pep Guardiola in die Premier League wechselt. Ob sich durch seine Verpflichtung etwas am Status des derzeit noch verletzten ter Stegen ändert, wird spannend.

In den vergangenen beiden Jahren hatten der Chilene Bravo und ter Stegen sich den Platz im Tor von Barca aufteilen müssen. Der Chilene spielte in der Meisterschaft, der Deutsche in den Cup-Wettbewerben. Beide waren unzufrieden und drängten vor dieser Saison beim Verein auf eine Lösung.

SID xcm hs wt

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen SC DhfK Leipzig

Am Mittwochabend unterlagen sie dem SC DHfK Leipzig mit 24:25 (15:11) trotz einer zeitweiligen Achttoreführung.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr