Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
New York: Kein Interesse an Schweinsteiger

Fußball New York: Kein Interesse an Schweinsteiger

Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat bei der Suche nach einem neuen Verein eine Option weniger. Die New York Red Bulls aus der nordamerikanischen Profiliga MLS haben kein Interesse an einer Verpflichtung des bei Manchester United ausgebooteten Ex-Nationalspielers.

Voriger Artikel
Rosicky sieht Deutschland als Vorbild für Tschechien
Nächster Artikel
Frauenfußball: Mainz trauert um tödlich verunglückte Gördel - Pokalspiel abgesagt

New York: Kein Interesse an Schweinsteiger

Quelle: Norbert Schmidt / SID-IMAGES/PIXATHLON

Leipzig. "Bastian Schweinsteiger ist ein großartiger Spieler mit einer tollen Karriere. Es gibt aber keine Gespräche, er ist und wird kein Thema bei uns", sagte Red-Bull-Fußballchef Oliver Mintzlaff der Bild-Zeitung. New York galt neben dem FC Dallas als wahrscheinlichstes Ziel für Schweinsteiger. Der 32-Jährige hatte die USA zuletzt als "Option" für den Fall bezeichnet, dass er United verlassen wird.

MLS-Chef Don Garber hatte die Tür in die USA für Schweinsteiger via kicker geöffnet. "Wir würden Bastian mit offenen Armen empfangen. Er wäre ein Leader für unsere vielen jungen Spieler", sagte er. Red Bull setzt nach dem Abschied von den Altstars Thierry Henry und Tim Cahill aber erfolgreich auf jüngere Profis.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr