Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Neymar-Sperre: CAS lehnt Brasiliens Einspruch ab

Fußball Neymar-Sperre: CAS lehnt Brasiliens Einspruch ab

Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat den Einspruch des brasilianischen Fußball-Verbandes CBF gegen die Sperre von Superstar Neymar (23) abgelehnt. Der Stürmer des FC Barcelona wird dem fünfmaligen Weltmeister damit in den kommenden beiden WM-Qualifikationsspielen fehlen.

Voriger Artikel
Real ehrt Rekordtorschützen Ronaldo
Nächster Artikel
Lemke sieht Platini weiter "in großer Erklärungsnot"

Neymar-Sperre: CAS lehnt Brasiliens Einspruch ab

Quelle: Mike Lawrence / / SID-IMAGES/PIXATHLON

Rio de Janeiro. Der CBF hatte Einspruch gegen die Entscheidung der südamerikanischen Konföderation CONMEBOL eingelegt, Neymar nach dessen Platzverweis während der Copa America auch für die WM-Qualifikation zu sperren.

Zwei Partien seiner Vier-Spiele-Sperre hat Neymar bereits abgesessen, die nächsten beiden sind nun die Spiele in Chile (8. Oktober) und gegen Venezuela (13. Oktober) auf dem Weg zur WM 2018 in Russland.

Nationaltrainer Dunga (51) hatte bereits einen 22-köpfigen Kader ohne Neymar berufen.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr