Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
"Nicht leicht, einfach zu switchen": Schaaf zufrieden, bittet aber um Geduld

Fußball "Nicht leicht, einfach zu switchen": Schaaf zufrieden, bittet aber um Geduld

Trainer Thomas Schaaf (54) sieht Hannover 96 im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga auf dem richtigen Weg. "Ich habe in der Mannschaft wahrgenommen, dass sie versucht, etwas zu verändern, sich stärker und erfolgreicher darzustellen.

Voriger Artikel
3. Liga: Energie Cottbus verpflichtet Stürmer Pruenca
Nächster Artikel
Rummenigge: Keine "SOS-Lösungen" nach Boateng-Verletzung

"Nicht leicht, einfach zu switchen": Schaaf zufrieden, bittet aber um Geduld

Quelle: firo Sportphoto/Fabian Simons / FIRO/SID

Hannover. Daran arbeiten die Spieler sehr intensiv", sagte Schaaf vor der Partie bei Bayer Leverkusen (Samstag, 15.30 Uhr/Sky) dem Online-Portal Goal: "Alles, was wir an Informationen an die Spieler herantragen, wollen sie nutzen und umsetzen. Das gibt uns den Schwung und die Hoffnung, uns aus der Situation zu befreien."

Nach zahlreichen Negativ-Erlebnissen in den vergangenen Monaten und dem Absturz auf den letzten Tabellenplatz wirbt Schaaf allerdings auch um Geduld. "Ich weiß, dass die Ergebnisse seit circa einem Jahr nicht so sind, wie man sie erwartet. Da ist es nicht leicht, einfach zu switchen", sagte er: "Wir wissen aber auch, dass wir nicht allzu viel Zeit dafür haben."

Erstmals seit 1989 sind die Niedersachsen in einer Rückrunde Tabellenletzter, sie haben vier Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr