Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Niederlage in Braunschweig: Club vergibt große Chance

Fußball Niederlage in Braunschweig: Club vergibt große Chance

Der 1. FC Nürnberg hat in der 2. Fußball-Bundesliga die große Chance vertan, näher an den Tabellenzweiten RB Leipzig heranzurücken. Bei Eintracht Braunschweig unterlag der Club am Samstag überraschend mit 1:3 (0:1).

Voriger Artikel
Heidenheim lässt Fürth hinter sich
Nächster Artikel
Robben kämpft um Rückkehr "noch in dieser Saison"

Niederlage in Braunschweig: Club vergibt große Chance

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Braunschweig. Damit beträgt der Rückstand der drittplatzierten Franken auf die Sachsen weiterhin fünf Punkte. Am Freitag war Leipzig zu Hause über ein 1:1 gegen Arminia Bielefeld nicht hinausgekommen.

Salim Khelifi (43.) erzielte das 1:0 für die Eintracht. Ken Reichel (59.) sorgte vor 21.145 Zuschauern für das 2:0 der Norddeutschen. Maximilian Sauer (66.) machte alles klar. Guido Burgstaller (78.) schaffte mit seinem 13. Saisontor nur noch den Nürnberger Ehrentreffer.

Es war der erste Braunschweiger Sieg nach zuletzt drei Auftritten ohne Dreier. Zum elften Mal in Folge blieben die Niedersachsen zu Hause ungeschlagen.

Die herausragenden Kräfte hatte Braunschweig in Reichel und Gerrit Holtmann. Bei den Nürnberger zeichnete sich in erster Linie Burgstaller und Niclas Füllkrug aus.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr