Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Niederlagen für Klose und Rüdigers AS Rom - Juve siegt ohne Khedira

Fußball Niederlagen für Klose und Rüdigers AS Rom - Juve siegt ohne Khedira

Mit Fußball-Weltmeister Miroslav Klose als Joker hat Lazio Rom in der italienischen Serie A eine schmerzhafte Pleite kassiert. Beim Tabellen-16. FC Empoli unterlag der Hauptstadtklub am Sonntag mit 0:1 (0:1) und rutschte auf Platz zehn ab.

Voriger Artikel
Guardiola zu seiner Zukunft: "Wir werden die richtige Entscheidung treffen"
Nächster Artikel
1:4 beim BVB: Stuttgart weiter tief in der Krise

Lazio verliert mit Klose, AS Rom unterliegt ohne Rüdiger

Quelle: ANDREAS SOLARO / SID-IMAGES/AFP

Rom. Lorenzo Tonelli (5.) hatte Empoli früh in Führung geschossen, der in der zweiten Halbzeit (57.) eingewechselte Klose vergab in der 74. Minute die Chance zum Ausgleich.

Ohne den verletzten Sami Khedira setzte Juventus Turin seine Aufholjagd fort. Nach seinem schwachen Saisonstart siegte der Meister bei US Palermo 1:0 (0:0) und feierte seinen vierten Sieg nacheinander. Juve ist Fünfter und hat sechs Punkte Rückstand auf Tabellenführer Inter Mailand. Der ehemalige Münchner Bundesligaprofi Mario Mandzukic (54.), Stefano Sturaro (89.) und Simone Zaza (90.+3) trafen für Turin.

Ohne Nationalspieler Antonio Rüdiger kassierte Lazios Stadtrivale AS Rom die erste Heimniederlage. Fünf Tage nach der 1:6-Pleite in der Champions League beim FC Barcelona saß der Ex-Stuttgarter auf der Bank, als sein Team 0:2 (0:1) gegen Atalanta Bergamo verlor.

Alejandro Gomez (40.) und German Denis (83./Foulelfmeter) erzielten die Tore, der eingewechselte Römer Maicon sah die Rote Karte (81.), Gelb-Rot gab es für die Gästespieler Guglielmo Stendardo (88.) und Alberto Grassi (90.). Rom verpasste den Sprung auf Platz zwei und liegt mit 27 Punkten auf Rang vier - drei Zähler hinter Spitzenreiter Inter Mailand, der am Montag (21.00 Uhr) beim SSC Neapel antritt. Rüdiger war nach seiner schwachen Leistung in Barcelona von den italienischen Medien harsch kritisiert worden.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr