Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Niederlandes Ex-Meister Twente vor Lizenzentzug

Fußball Niederlandes Ex-Meister Twente vor Lizenzentzug

Der zweimalige niederländische Fußball-Meister Twente Enschede steht vor dem Lizenzentzug und damit vor dem Sturz ins Amateurlager. Dies teilte Bert van Oostveen, Generalsekretär beim niederländischen Verband KNVB, nach Abschluss der Untersuchungen über die Misswirtschaft beim Ehrendivisionär mit.

Voriger Artikel
3:3 in Frankfurt: Duisburg trotz Punktgewinn auf Abstiegskurs
Nächster Artikel
Zwanziger: DFB hat Einschreiten der Staatsanwaltschaft "provoziert"

Niederlandes Ex-Meister Twente vor Lizenzentzug

Quelle: VINCENT JANNINK / ANP/SID-IMAGES

Enschede. "Die Chance, dass der FC Twente im nächsten Jahr noch im Profi-Fußball aktiv ist, ist nicht sehr groß. Es sind keine Leichen, sondern ein Massengrab gefunden worden", sagte van Oostveen. Der hoch verschuldete Klub ist aufgrund von unseriösen Spielertransfers und Finanzierungen, die unter anderem der zurückgetretene Vorsitzende Joop Münsterman zu verantworten hat, schwer angeschlagen.

Twente Enschede steht seit Bekanntwerden der Probleme unter Finanzaufsicht des KNVB und der Stadt Enschede als Voraussetzung für eine städtische Finanzgarantie in Höhe von 32 Millionen Euro. Um den Lizenzverlust noch zu verhindern, muss der Klub bis zum 1. Mai mehrere Bedingungen erfüllen. Unter anderem muss Twente eine Einigung mit den Schuldnern erreichen und einen korrekten Haushalt vorlegen. Twente droht wegen des undurchsichtigen Transfers von Dusan Tadic zum FC Southampton noch ein Punktabzug.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr