Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Niersbach: Millionen-Zahlung wegen FIFA-Organisationszuschuss

Fußball Niersbach: Millionen-Zahlung wegen FIFA-Organisationszuschuss

In der Debatte über ungeklärte Geldflüsse rund um die Organisation der Fußball-WM 2006 in Deutschland begründet der Deutsche Fußball-Bund (DFB) die ominöse Millionen-Zahlung an die FIFA mit der Sicherung eines erheblichen Organisationszuschusses des Weltverbandes.

Frankfurt/Main. DFB-Chef Wolfgang Niersbach erklärte am Donnerstag, dass die deutschen WM-Macher 2002 umgerechnet 6,7 Millionen Euro an die FIFA überweisen mussten, um später vom Weltverband umgerechnet 170 Millionen Euro erhalten zu können.

Der frühere adidas-Besitzer Robert Louis-Dreyfus habe dem WM-Organisationskomitee aufgrund noch fehlender Mittel des Gremiums den Betrag vorgestreckt und 2005 auf Umwegen zurückerhalten.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr