Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Niersbach entschuldigt sich für mangelnde Informationen

Fußball Niersbach entschuldigt sich für mangelnde Informationen

Präsident Wolfgang Niersbach vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) hat sich bei seinen Präsidiumskollegen für den mangelnden Informationsfluss im Zusammenhang mit den Korruptionsvorwürfen um die Vergabe des WM-Turniers 2006 an Deutschland entschuldigt.

Voriger Artikel
Medien: Werder erneut mit Millionen-Minus
Nächster Artikel
Niersbach beteuert: Die WM war nicht gekauft

Niersbach entschuldigt sich für mangelnde Informationen

Quelle: Norbert Schmidt / / SID-IMAGES/PIXATHLON

Frankfurt/Main. "Ich wusste seit Juni von den Vorgängen. Es ist mein Versäumnis, dass ich die übrigen Mitglieder des Präsidiums nicht früher informiert habe. Das nehme ich auf meine Kappe", erklärte Niersbach am Donnerstag auf einer DFB-Presekonferenz in Frankfurt nach seiner Erklärung zur Herkunft und Verwendung von 6,7 Millionen Euro im Zahlungsverkehr mit dem Weltverband FIFA.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr