Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Niersbach gegen Videobeweis: "Führt nicht zum Erfolg"

Fußball Niersbach gegen Videobeweis: "Führt nicht zum Erfolg"

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach ist davon überzeugt, dass auch bei weiteren Fehlentscheidungen der Schiedsrichter ein Videobeweis nicht eingeführt wird. "Der führt doch nicht zum Erfolg.

Voriger Artikel
DFB-Delegation gedenkt Ex-Bundestrainer Schön
Nächster Artikel
Blindenfußball: Marburg deutscher Meister

Niersbach gegen Videobeweis: "Führt nicht zum Erfolg"

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

St. Julians. Es gibt jedes Wochenende fünf andere Szenen. Der Videobeweis wird aus meiner Sicht nicht kommen, weil es am Ende so viele strittige Szenen gibt", sagte der Boss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im Vorfeld der Exko-Sitzung der Europäischen Fußball-Union (UEFA) auf der Mittelmeerinsel Malta.

Am Samstag war die Diskussion neu entfacht worden, nachdem Schiedsrichter Knut Kircher beim Bundesligaspiel zwischen Bayern München und dem FC Augsburg (2:1) den Münchnern einen fragwürdigen Foulelfmeter zugesprochen hatte.

"Selbst bei dieser Szene, für mich war das auch klar, gibt es immer noch andere Meinungen. In dieser Eindeutigkeit sind halt nicht alle Szenen", sagte Niersbach. Zuletzt hatten unter anderem der frühere Meistertrainer Felix Magath und Ex-Referee Babak Rafati die rasche Einführung des Videobeweises gefordert.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr