Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Nordirland hofft auf Wunder gegen Deutschland: "Manchmal gewinnt der Außenseiter"

Fußball Nordirland hofft auf Wunder gegen Deutschland: "Manchmal gewinnt der Außenseiter"

Nach ihrem Premierensieg bei einer EM-Endrunde hoffen die nordirischen Fußballer im letzten Gruppenspiel gegen Deutschland auf ein Wunder. "Fußball ist ein romantisches Spiel, manchmal gewinnt der Außenseiter", sagte Abwehrspieler Gareth McAuley, der am Donnerstag beim 2:0 (0:0) gegen die Ukraine die Führung erzielt hatte: "Wir wissen aber, dass es gegen den Weltmeister sehr schwer wird.

Voriger Artikel
Pelé erhält Olympischen Orden
Nächster Artikel
Matchball vergeben: Deutschland noch nicht am Etappenziel

Nordirland hofft auf Wunder gegen Deutschland: "Manchmal gewinnt der Außenseiter"

Quelle: SID

Lyon. "

Nur ein Punktgewinn am Dienstag (18.00 Uhr/ZDF) in Paris bringt den EM-Debütanten halbwegs sicher in die Runde der letzten 16. "Wir wollten immer mit einer realistischen Chance auf das Achtelfinale in das letzte Spiel gehen", sagte Teammanager Michael O'Neill: "Das haben wir geschafft."

Trotz großen Respekts vor der deutschen Mannschaft wollen sich die Nordiren mit dem Selbstbewusstsein des ersten Erfolgs nicht kampflos ergeben. "Wir werden alles aus uns rausholen", sagte McAuley, der mit seinen Kollegen völlig befreit auftreten kann: "Wir haben keinen Druck. Die Fans sind schon glücklich, hier zu sein. Das ist das wichtigste für unser Land."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr