Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nordische Länder bekräftigen Interesse an EM 2024

Fußball Nordische Länder bekräftigen Interesse an EM 2024

Die Fußball-Verbände der nordischen Länder Schweden, Norwegen, Dänemark und Finnland haben ihren Willen zur gemeinsamen Austragung der Europameisterschaft 2024 bekräftigt.

Voriger Artikel
DFB-Frauen: Goeßling fällt aus - Bremer nachnominiert
Nächster Artikel
Thema Fair Play: Fandel fordert "Verhaltensänderungen"

Nordische Länder bekräftigen Interesse an EM 2024

Quelle: firo / firo/SID-IMAGES

Kopenhagen. Damit will die Bewerber-Gemeinschaft in den Wettbewerb mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) treten, der ebenfalls bereits Interesse an der Gastgeberrolle für 2024 angemeldet hat.

"Wir wollen die Spiele gemeinsam auf eine verantwortungsvolle Weise austragen, sowohl ökonomisch als auch ökologisch", teilte der dänische Verband DBU stellvertretend in einer Pressemitteilung mit: "Die nordischen Länder haben in vielfacher Hinsicht gemeinsame Werte und wollen gemeinsam den Fokus auf Freiwilligkeit und Spaß legen."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr