Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Nr. 17 und 18: Gomez trifft bei Besiktas-Sieg doppelt - "Sind in der Pole Position"

Fußball Nr. 17 und 18: Gomez trifft bei Besiktas-Sieg doppelt - "Sind in der Pole Position"

Fußball-Nationalspieler Mario Gomez (30) hat mit seinen Saisontreffern Nummer 17 und 18 Besiktas Istanbul auf die Siegerstraße gebracht. Der Topschütze der Süper Lig traf am Montagabend beim 3:1 (2:0)-Erfolg gegen Schlusslicht Eskisehirspor in der 36. und 70. Minute.

Voriger Artikel
Weltmeister Klose will noch "ein paar Jahre" weiterspielen
Nächster Artikel
Ex-FIFA-Funktionär Esquivel in die USA ausgeliefert

Nr. 17 und 18: Gomez trifft bei Besiktas-Sieg doppelt

Quelle: M. Burak Burkuk/ZAMAN/SIPA / PIXATHLON/SID-IMAGES

Istanbul. Es war bereits sein fünfter Doppelpack in der laufenden Spielzeit.

"Es war eine schwierige und anstrengende Woche. Jetzt befinden wir uns in der Pole Position, wenn wir das Nachholspiel gewinnen, sind wir Tabellenführer", sagte Gomez. Der Titel ist sein großes Ziel: "Wir sind seit sieben Jahren nicht mehr Meister geworden. Natürlich wollen wir Champion werden, aber niemand kann von uns erwarten, dass wir mit zehn Punkten Vorsprung den Titel erringen."

Die Sportzeitung Fanatik schrieb am Dienstag: "Sie sind zurück. Besiktas hat die Krise beendet. Mario Gomez hat das Zepter in seine Händen genommen und die Mannschaft zum Sieg geführt."

Der 13-malige Meister Besiktas rückte durch seinen 17. Saisonsieg mit 54 Punkten bis auf zwei Zähler an Tabellenführer Fenerbahce Istanbul (56) heran, kann diesen aber mit einem Sieg im Nachholspiel gegen Trabzonspor wieder überholen.

Vor dem Doppelpack von Gomez hatte der kanadische Nationalspieler Atiba Hutchinson die Führung erzielt (29.). Anel Hadzic (89.) traf für den Tabellenletzten zum Endstand.

Gomez, der auf eine Teilnahme an der Europameisterschaft im Sommer in Frankreich hofft, führt die Torschützenliste der Liga deutlich an. Mit seinen 18 Treffern liegt er vor dem zweimaligen Champions-League-Gewinner Samuel Eto'o, der für Antalyaspor 14-mal traf.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr