Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nürnbergs Bulthuis für ein Spiel gesperrt

Fußball Nürnbergs Bulthuis für ein Spiel gesperrt

Abwehrspieler Dave Bulthuis vom Fußball-Zweitligisten 1. FC Nürnberg ist nach seiner Roten Karte im Spiel beim SC Freiburg (3:6) glimpflich davongekommen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sperrte den 25-Jährigen am Dienstag für ein Spiel.

Voriger Artikel
Hangartner als BDFL-Präsident wiedergewählt
Nächster Artikel
FC Bayern: Vidal erhält 23 - Ulreich künftig mit der 26

Nürnbergs Bulthuis für ein Spiel gesperrt

Quelle: Sander Chamid / / SID-IMAGES/PIXATHLON

Nürnberg. Der Niederländer wurde für eine "Beleidigung des Schiedsrichter-Assistenten in einem leichteren Fall" bestraft.

Bulthuis soll dem Assistenten nach einer umstrittenen Einwurfentscheidung "Vogel" genannt haben, bestritt diesen Vorwurf aber nach dem Spiel. Der Spieler beziehungsweise der Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr