Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Österreich-Kapitän Baumgartlinger: "Ein Reset für uns!"

Fußball Österreich-Kapitän Baumgartlinger: "Ein Reset für uns!"

Der neue österreichische Fußball-Nationalmannschaftskapitän Julian Baumgartlinger (28) vom Bundesligisten Bayer Leverkusen sieht den Auftakt in der WM-Qualifikation am Montag (18.00 Uhr) in Tiflis gegen Georgien als Möglichkeit zur Wiedergutmachung für die rot-weiß-rote Mannschaft nach der enttäuschenden EURO in Frankreich.

Voriger Artikel
Lemke im Doppelpass: "Spieler soll Berater selbst bezahlen"
Nächster Artikel
Expertenmeinung: Ablösesummen für Profi-Fußballer werden noch steigen

Österreich-Kapitän Baumgartlinger: "Ein Reset für uns!"

Quelle: TOBIAS SCHWARZ / SID-IMAGES

Tiflis. "Wir wollen wieder unser Gesicht von der Qualifikation zur EM zeigen. Das ist ein Reset für uns", sagte der Ex-Mainzer.

Trainer Marcel Koller hatte Baumgartlinger zum Nachfolger von Christian Fuchs, der nach der EM-Endrunde seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt hatte, bestimmt.

Etwas allergisch reagierte Bayern-Ass David Alaba, als er zu seiner Spielposition im österreichischen Team angesprochen wurde. "Ich habe oft genug zu meiner Position Stellung genommen. Ich werde dazu nichts mehr sagen", betonte Alaba, der von Bayern-Chefcoach Carlo Ancelotti als Linksverteidiger aufgeboten wurde. Koller hingegen dürfte Alaba wieder im zentralen Mittelfeld aufbieten.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr