Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Österreich fährt mit 15 Deutschland-Legionären nach Frankreich

Fußball Österreich fährt mit 15 Deutschland-Legionären nach Frankreich

Mit gleich 15 Deutschland-Legionären tritt Österreichs Fußball-Nationalmannschaft bei der EM in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) an. Nach dem 2:1 im Test gegen Malta am Dienstagabend strich Nationaltrainer Marcel Koller noch Valentino Lazaro von RB Salzburg aus seinem Aufgebot.

Voriger Artikel
Irland vergeigt EM-Generalprobe gegen Weißrussland
Nächster Artikel
Mexikanischer Fußball-Profi Pulido offenbar von Verwandtem entführt

Österreich fährt mit 15 Deutschland-Legionären nach Frankreich

Quelle: JOE KLAMAR / SID-IMAGES

Klagenfurt. Prominentester Akteur im 23-köpfigen Kader der Alpenrepublik ist Abwehrspieler David Alaba von Bayern München. Verteidiger Aleksandar Dragovic, Mittelfeldspieler Jakob Jantscher und Sturm-Routinier Marc Janko sind die einzigen EM-Fahrer der Österreicher, die noch nie für einen deutschen Klub gespielt haben. - Das 23-köpfige EM-Aufgebot von Österreich:

Tor: Robert Almer (Austria Wien), Heinz Lindner (Eintracht Frankfurt), Ramazan Özcan (FC Ingolstadt)

Abwehr: Aleksandar Dragovic (Dynamo Kiew), Christian Fuchs (Leicester City), György Garics (Darmstadt 98), Martin Hinteregger (Borussia Mönchengladbach), Florian Klein (VfB Stuttgart), Sebastian Prödl (FC Watford), Markus Suttner (FC Ingolstadt), Kevin Wimmer (Tottenham Hotspur)

Mittelfeld: David Alaba (Bayern München), Marko Arnautovic (Stoke City), Julian Baumgartlinger (Mainz 05), Martin Harnik (VfB Stuttgart), Stefan Ilsanker (RB Leipzig), Jakob Jantscher (FC Luzern), Zlatko Junuzovic (Werder Bremen), Marcel Sabitzer (RB Leipzig), Alessandro Schöpf (Schalke 04)

Angriff: Lukas Hinterseer (FC Ingolstadt), Rubin Okotie (1860 München 1860), Marc Janko (FC Basel)

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr