Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Österreich fehlen vier Spieler bei Start in EM-Vorbereitung

Fußball Österreich fehlen vier Spieler bei Start in EM-Vorbereitung

Österreichs Fußball-Nationalmannschaft hat am Sonntag die Vorbereitung auf die Fußball-Europameisterschaft (10. Juni bis 10. Juli in Frankreich) im schweizerischen Laax aufgenommen.

Voriger Artikel
Theo Pires eifert Papa Robert nach: Siebenjähriger heuert bei Arsenals Jugend-Akademie an
Nächster Artikel
Reus bleibt titellos - vierte Final-Niederlage

Österreich fehlen vier Spieler bei Start in EM-Vorbereitung

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Laax. Allerdings muss Coach Marcel Koller zunächst auf vier Asse verzichten.

Bayerns frisch gebackener Pokalsieger David Alaba wird ebenso erst im Laufe der Woche nachreisen wie Eintracht Frankfurts Ersatztorwart Heinz Lindner, dessen Klub am Montag noch das Relegations-Rückspiel beim 1. FC Nürnberg bestreiten muss. Die Schweiz-Profis Marc Janko (FC Basel) und Jakob Jantscher (FC Luzern) sind noch bis einschließlich Mittwoch in der Meisterschaft im Einsatz.

Die ÖFB-Kicker werden sich bis einschließlich 30. Mai in der Schweiz auf das Kontinentalturnier vorbereiten. In Österreichs vorläufigem EM-Kader stehen 24 Spieler, darunter 15 Deutschland-Legionäre. Bis zum offiziellen Meldeschluss am 31. Mai muss Koller sein Aufgebot noch um einen Akteur reduzieren. Österreich trifft in der EM-Vorrundengruppe F auf Ungarn, Portugal und Island.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr