Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Österreichs Nationaltorwart Almer erleidet Kreuzbandriss - Fink schockiert

Fußball Österreichs Nationaltorwart Almer erleidet Kreuzbandriss - Fink schockiert

Österreichs Fußball-Nationalmannschaft muss voraussichtlich ein halbes Jahr lang auf ihren Stammtorwart Robert Almer von Austria Wien verzichten. Der 32-Jährige, ehemals bei Fortuna Düsseldorf, Hannover 96 und Energie Cottbus aktiv, erlitt im Europa-League-Spiel der Wiener beim AS Rom (3:3) am Donnerstag eine schwere Knieverletzung.

Voriger Artikel
Frankreich: Hollande gibt Hinweis auf Geheimabsprachen
Nächster Artikel
Rummenigge: Englische Klubs betreiben "Kidnapping" von Talenten

Österreichs Nationaltorwart Almer erleidet Kreuzbandriss - Fink schockiert

Quelle: SID-IMAGES

Wien. Die erste Diagnose lautet: Kreuzbandriss im rechten Knie.

Genauen Aufschluss soll eine Untersuchung in Wien bringen. Der deutsche Austria-Trainer Thorsten Fink reagierte schockiert auf Almers Aus: "Man hat sofort gesehen, dass er eine schwere Verletzung hat", sagte der ehemalige HSV-Coach und frühere Bayern-Profi: "Das ist total bitter, er fällt wahrscheinlich sechs Monate aus, aber wir stehen hinter ihm."

Vor rund einem Jahr hatte Almer bereits eine Kreuzbandverletzung im anderen Knie erlitten.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. November 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Manchmal muss man einen langen Anlauf nehmen. Das kann Jahre dauern. Und dafür ist mituntermehr Stehvermögen nötig als bei einem Marathonrennen.

mehr